Suche
Suche Menü

Druckluftanlagen

Druckluft

Druckluft ist ein sehr alter Energieträger, der schon in frühen Zeiten genutzt wurde. So zum Beispiel für den Betrieb einer Schmiedeesse mit Blasebälgen oder einer Kirchenorgel. Im privaten Umfeld kennt man das durch Handpumpen oder auch durch fußbetriebene Blasebälge.

Heute wird Druckluft im industriellen Umfeld durch Kolbenkompressoren oder Schraubenkompressoren erzeugt. Dabei fällt viel Wärmeenergie an, die über Rückgewinnungsanlagen aber auch wieder genutzt werden kann. Wir können Ihre Druckluftanlage energieeffizient optimieren, damit Sie so viel Energie sparen, wie möglich. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Hochdruck

Hochdrucktechnik deckt u.A. die Bereiche Tauchsport (Atemluft) oder auch gewerblichen Atemschutz ab. Dazu gehört zum Beispiel Atemschutz für Feuerwehren.

Vakuumtechnik

Vakuumanlagen werden in der Industrie für vielfältige Aufgaben benötigt. Z.B. in der Lebensmittelindustrie zur Entgasung oder bei der Getränkeherstellung und auch bei der Trocknung.

Niederdruck

Nierderdruckanlagen werden mit ca. 2 – 2,5 Bar gefahren. Dazu gehört die Pneumatische Fördertechnik um z.B. Schüttgüter auszublasen oder Material aus Behältern zu Maschinen zu befördern.

Unterdruck